Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikisancti
Wechseln zu: Navigation, Suche
(14 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
<br />
 
<br />
== Herzlich willkommen! ==
+
== ==
[[Datei:IMG 4765_verkleinert.png|130px|thumb|right]]
+
  
Diese Website ist ein Nachschlagewerk über Heilige.<br />
+
[[Datei:IMG_5689.png|130px|thumb|right|Andechs Klosterberg, Hl. Florian]]
 
+
Wir benennen Heilige anhand ihrer Attribute und Symbole. Ihr Leben wird skizziert. Wahrheit und Legende fließen ineinander.<br />
+
 
+
Wir erklären wichtige Begriffe aus christlicher Religion, Kunst und Kultur.<br />
+
  
 +
Wikisancti erklärt durch Attribute und Symbole christliche Darstellungen und geheilige Personen.<br />
 +
Wichtige Begriffe aus christlicher Religion, Kunst und Kultur werden erläutert.<br />
  
 
<big>'''''[[Attribute und Symbole bitte oben rechts bei "Suchen" eingeben]]'''''<br />
 
<big>'''''[[Attribute und Symbole bitte oben rechts bei "Suchen" eingeben]]'''''<br />
  
'''''[[Namensliste der Heiligen]]'''''<br />
+
'''''[[Begriffe und Erklärungen]]'''''<br />
  
'''''[[Begriffe und Erklärungen]]'''''</big>
+
'''''[[Namensliste der Heiligen]]'''''</big>
  
 
+
Christliche Darstellungen und Heilige finden wir überall:
Das Wort sanctus kommt aus der lateinischen Sprache und bedeutet heilig.
+
in Kirchen, an Häusern, auf Brücken, auf Fresken und Gemälden, auf Epitaphen und Sarkophagen, auf Reliquienschreinen, auf Fahnen, in Wappen.  
Sanctus ist der Heilige bzw. sancta die Heilige.
+
Oft sehen wir sie nicht, erkennen sie nicht und wenn doch, wissen wir nicht, welchen Sinn sie haben.<br />
Sancti sind die männlichen, sanctae die weiblichen Heiligen.
+
Doch Gewand, Farben, Attribute und Symbole können die Antwort geben.<br />
 
+
Über die Jahrhunderte benutzte die Kirche die lateinische Sprache als ihre Sprache.
+
Die Liturgie im Gottesdienst wurde in lateinischer Sprache gesprochen.<br />
+
Heute spricht man in den Gottesdiensten die jeweilige Landessprache.
+
Aber das Wort sanctus blieb wie viele andere Wörter erhalten. <br />
+
So sprechen wir z.B. von dem heiligen Florian oder von Sankt Florian. <br />
+
Im Italienischen und Spanischen wurde das Wort zu santo bzw. santa;
+
im Englischen zu saint, im Französischen zu saint(männlich) und sainte(weiblich)
+
 
+
'''Heilige sind Bestandteil des christlichen Abendlandes'''.
+
 
+
Darstellungen von Heiligen finden wir überall:
+
in Kirchen, an Häusern, auf Brücken, auf Fresken und Gemälden, auf Epitaphen und Sarkophagen, auf Reliquienschreinen, auf Fahnen, in Wappen. Heilige begleiten uns überall. Oft sehen wir sie nicht, erkennen sie nicht und wenn doch, wissen wir nicht, welcher Heilige dies nun sein könnte.
+
 
+
'''Heilige''' können wir erkennen an ihrer Gewandung, an ihren Farben, aber vor allem an ihren Attributen und Symbolen.
+
  
 
'''Attribute''' und '''Symbole''' können Gegenstände, Farben, Gewänder oder auch Körperhaltungen sein.
 
'''Attribute''' und '''Symbole''' können Gegenstände, Farben, Gewänder oder auch Körperhaltungen sein.
'''Attribute''' und '''Symbole''' ersetzen Worte. Sie können eine ganze Geschichte erzählen. Sie ersetzen uns das Lesen. Und wer nicht lesen kann, erfährt durch Attribut und / oder Symbol die Geschichte der dargestellten Person.
+
'''Attribute''' und '''Symbole''' ersetzen Worte. Sie ersetzen uns das Lesen. Sie erzählen die Geschichte des Heiligen.<br />
  
 
Früher konnte kaum jemand lesen und so waren diese Dinge besonders wichtig. Man wusste dann, um wen und um was es sich handelt. Man erhielt gewissermaßen eine komplette Berichterstattung.
 
Früher konnte kaum jemand lesen und so waren diese Dinge besonders wichtig. Man wusste dann, um wen und um was es sich handelt. Man erhielt gewissermaßen eine komplette Berichterstattung.
  
Ein '''Attribut''' ist eine Zutat. Dem Heiligen wird etwas hinzugegeben, damit wir ihn erkennen können: z.B. wird dem Hl. Florian ein Feuer, ein brennendes Gebäude oder ein Eimer mit Wasser hinzugefügt: Er schützt vor Feuer.<br />
+
Ein '''Attribut''' ist eine Zutat. Dem Heiligen wird etwas hinzugegeben, damit wir ihn erkennen können: z.B. beim Hl. Florian ein Feuer, ein brennendes Gebäude oder ein Eimer mit Wasser: Er schützt vor Feuer.<br />
 
Ein '''Symbol''' steht für etwas, bedeutet etwas. Die Hl. Maria wird meist in einem blauen Mantel und einem roten Kleid dargestellt. Die Farbe Rot bedeutet Liebe. Das Rot erzählt uns von der Liebe der Mutter zu ihrem Sohn Jesus Christus. Das Blau symbolisiert den Himmel. Es erzählt uns, dass Maria auch die Himmelskönigin ist.
 
Ein '''Symbol''' steht für etwas, bedeutet etwas. Die Hl. Maria wird meist in einem blauen Mantel und einem roten Kleid dargestellt. Die Farbe Rot bedeutet Liebe. Das Rot erzählt uns von der Liebe der Mutter zu ihrem Sohn Jesus Christus. Das Blau symbolisiert den Himmel. Es erzählt uns, dass Maria auch die Himmelskönigin ist.
  
Heute können wir lesen, kennen aber nicht mehr die Bedeutung dieser Zeichen.
+
Heute können wir lesen, kennen aber nicht mehr Inhalt und Bedeutung dieser Zeichen.<br />
 
+
So wollen wir eine Brücke bauen zwischen Vergangenheit und Gegenwart.
+
Wir wollen die Neugier wecken an unserer Kulturlandschaft, an unserem christlich geprägten Abendland.
+
 
+
Vielleicht wächst das Interesse am Leben von Heiligen.
+
Vielleicht wachsen Freude, Lust und Spaß an den Geschichten der Heiligen.
+
Vielleicht geht man mit Familie, Kindern, Freunden oder Kollegen auf Entdeckungsreise.
+
Vielleicht entwickelt man Spiele und kürt einen Sieger.
+
Vielleicht erzählt der eine oder andere eine Geschichte dazu.
+
  
Freude am Sehen, Erkennen und Vertrautwerden mit dem, was früher selbstverständlich war,
+
Wikisancti möchte eine Brücke bauen zwischen Vergangenheit und Gegenwart.<br />
  
'''das ist unser Wunsch und Ziel.'''
+
'''Diese Website wird laufend ergänzt.'''

Version vom 30. Juni 2018, 13:22 Uhr

Aachen, Marktplatz: Hl. Nepomuk


Andechs Klosterberg, Hl. Florian

Wikisancti erklärt durch Attribute und Symbole christliche Darstellungen und geheilige Personen.
Wichtige Begriffe aus christlicher Religion, Kunst und Kultur werden erläutert.

Attribute und Symbole bitte oben rechts bei "Suchen" eingeben

Begriffe und Erklärungen

Namensliste der Heiligen

Christliche Darstellungen und Heilige finden wir überall: in Kirchen, an Häusern, auf Brücken, auf Fresken und Gemälden, auf Epitaphen und Sarkophagen, auf Reliquienschreinen, auf Fahnen, in Wappen. Oft sehen wir sie nicht, erkennen sie nicht und wenn doch, wissen wir nicht, welchen Sinn sie haben.
Doch Gewand, Farben, Attribute und Symbole können die Antwort geben.

Attribute und Symbole können Gegenstände, Farben, Gewänder oder auch Körperhaltungen sein. Attribute und Symbole ersetzen Worte. Sie ersetzen uns das Lesen. Sie erzählen die Geschichte des Heiligen.

Früher konnte kaum jemand lesen und so waren diese Dinge besonders wichtig. Man wusste dann, um wen und um was es sich handelt. Man erhielt gewissermaßen eine komplette Berichterstattung.

Ein Attribut ist eine Zutat. Dem Heiligen wird etwas hinzugegeben, damit wir ihn erkennen können: z.B. beim Hl. Florian ein Feuer, ein brennendes Gebäude oder ein Eimer mit Wasser: Er schützt vor Feuer.
Ein Symbol steht für etwas, bedeutet etwas. Die Hl. Maria wird meist in einem blauen Mantel und einem roten Kleid dargestellt. Die Farbe Rot bedeutet Liebe. Das Rot erzählt uns von der Liebe der Mutter zu ihrem Sohn Jesus Christus. Das Blau symbolisiert den Himmel. Es erzählt uns, dass Maria auch die Himmelskönigin ist.

Heute können wir lesen, kennen aber nicht mehr Inhalt und Bedeutung dieser Zeichen.

Wikisancti möchte eine Brücke bauen zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Diese Website wird laufend ergänzt.